Dachzelte FAQ

Wenn Sie es lieben fernab in einem kleinen Dachzelt auf Ihrem Auto zu schlafen und so richtig in der Natur zu entspannen, sind Sie hier genau richtig, denn auch wir lieben es die Seele so richtig in der freien Natur baumeln zu lassen. Daher wollen wir Ihnen das bestmögliche Wissensangebot rund um das Thema Autodachzelt bereitstellen.

1. Wie montiere ich ein Dachzelt auf meinem Autodach?

Um das Dachzelt auf dem Autodach zu befestigen sind dort Querträger oder Autodachträger zu empfehlen, ansonsten wird das Montieren etwas kompliziert. Im Gegensatz zu den Querträgern sind am Boden der Dachzelte zwei Profilschienen eingelassen oder von außen am Boden angeschraubt. Nun müssen nur noch Beschläge in die Schiene hineingeschoben werden, um diese dann an den Querträgern festzuschrauben. In den häufigsten Fällen sind pro Dachträger zwei Beschläge von Nöten. Diese und öfter auch notwendiges Werkzeug befinden sich meistens mit im Lieferumfang.

2. Halten Dachzelte dem Regen stand?

Natürlich! Dachzelte werden in der Regel aus dichten Stoffen, wie Segeltuch, gebaut. Häufig wird aber auch Polyester oder Baumwolle, wenn nicht sogar beides, für ein Dachzelt verwendet. Diese Stoffe halten auch stärkeren Regen über viele Stunden hinweg aus. Einzig und allein durch Löcher im Stoff kann Wasser hineinkommen.

3. Sind in Dachzelten Lattenroste verbaut?

Nicht direkt. Bei den meisten Dachzelten ist nur die Matratze im Lieferumfang enthalten. Dadurch ist es aber möglich, dass sich Kondenswasser auf dem Zeltboden bildet. Um für Unterlüftung unter der Matratze zu sorgen können Sie aber auch ganz einfach kleine dünne Bretter unter die Matratze legen oder andere flache Bauten. Gegen das Kondenswasser kann auch eine dünne Isolierung helfen.

4. Wo ist es erlaubt mit einem Dachzelt zu campen?

Theoretisch kannst du überall campen. Abgesehen von Campingplätzen gibt es allerdings einige Regeln, die beschreiben, wo das Campen mit dem Dachzelt erlaubt ist und wo nicht. Zu vermeiden währen da vor allem Naturschutzgebiete und Privatgrund. Ansonsten gilt: Wo kein Kläger, da kein Verklagter!

5. Ist das Dachzelten im Winter möglich?

Absolut! Gerade im Winter macht das Campen in einem Dachzelt einen Heidenspaß. Allerdings würden wir Ihnen empfehlen, bei einem solchen Dachzelt Urlaub auch angemessene dicke Kleidung einzupacken und sich vor dem Ausflug mit dem Dachzelt gut vorzubereiten. Ansonsten kann es ganz schnell sehr ungemütlich werden!

6. Ist es schlimm, wenn ich das Dachzelt das ganze Jahr über auf dem Auto lasse?

Wenn Sie nicht den Platz haben, um ein Dachzelt unterzustellen oder ganzjährig campen, können Sie das Dachzelt auch einfach auf dem Wagendach lassen. Durch die Witterung könnte es natürlich etwas Farbe verlieren, aber Dachzelte sind in der Regel sehr robust und halten auch gerne Mal mehrere Winter durch. Wenn Sie allerdings nur im Sommer campen und noch etwas Platz im Schuppen oder der Garage haben, wäre es aber vielleicht auch eine gute Entscheidung das Dachzelt vom Auto zu nehmen.

7. Wäre eine Fahrt durch die Waschanlage mit einem Dachzelt möglich?

Ja, wäre in der Theorie möglich. In der Praxis hingegen stellt aber die Waschanlage selber das größere Problem dar, da diese in den allermeisten Fällen nicht auf Dachzelte eingestellt sind und eventuell die Trocknungsanlage mit diesem kollidieren könnte. Die sichere Methode hingegen ist das Waschen in der Waschbox oder direkt mit der Hand.

8. Was sind die Punkte, auf die ich bei dem Kauf eines gebrauchten Dachzeltes Wert legen sollte?

Wenn Sie kurz vor dem Kauf eines gebrauchten Dachzeltes stehen, sollten Sie sich bei diesem unbedingt die Nähte am Stoff sowie die am Fliegengitter ansehen. Auch wäre es sehr gut, wenn sich alle Reißverschlüsse einwandfrei bewegen lassen könnten und sich in keiner Ecke Schimmel gebildet hat. Die Befestigungspunkte des Dachzeltes sollten stabil sein und bei der Schale eines Hartschalenzeltes sollten sich keine Risse gebildet haben.