Top 3 Autodachzelte

Dachzelt-Camping ist hoch im kommen. Dass man einfach mit dem Auto übernachten kann, wo man möchte und dabei nicht auf den Komfort eines Bettes verzichten muss, macht das Campen umso attraktiver. Das klassische Zelt hat nämlich einige Nachteile, da es viel Platz einnimmt und muss zeitaufwendig aufgebaut werden muss. Will man weiterreisen, muss man alles erst wieder abbauen.

Das Dachzelt wird einmal auf dem Auto montiert und braucht zur Nutzung nur ausgeklappt zu werden. Das ist bei den meisten Modellen mit ein paar Handgriffen in Minuten erledigt. Das Einklappen funktioniert genauso leicht und schnell. Dazu beansprucht es im Auto keinen Platz, da es fest auf dem Dach montiert ist. Die meisten Modelle werden klein zusammengeklappt und erhöhen kaum den Luftwiderstand. In die meisten Modelle passen standardmäßig zwei Personen. Mit einem Dachzelt ist man in vielen Orten beweglicher als mit einem großen Wohnmobil oder einem langen Gespann aus Auto und Anhänger.

1. Autodachzelt Wasteland von Prime Tech

Prime Tech Autodachzelt Wasteland dunkelgrün kaufen

Das Autodachzelt punktet mit einer hervorragenden Verarbeitung und kauert sich klein auf das Dach, wenn es zusammengeklappt ist. Das Zelt kann man von allen vier Seiten erreichen, so ist man bei der Parkplatzsuche flexibel. Der Bezug der Matratze ist abnehmbar, perfekt zum Waschen, falls mal Dreck mit ins Zelt getragen wird. Damit keine Insekten ins Zelt kommen, sind alle Öffnungen mit Moskitonetzen ausgerüstet. Die Fensterseiten haben Markiesen, welche bei starkem Wind dichtgezogen werden können.

Details

  • Zeltmaße: 240 x 140 x 130 cm
  • Farbe: dunkelgrün
  • Liegefläche: 220 x 135 x 6 cm
  • geschlossenes Zeltmaß 120 x 140 x 28 cm
  • Rahmen aus Aluminium
  • wasserdichtes, aber atmungsaktives Nylongewebe
  • Fenster mit Öffnungsmöglichkeit und Moskitonetzen
  • Aluleiter von 120 – 205 cm stufenlos teleskopierbar
  • Abdeckhaube für gefaltetes Zelt im Lieferumfang enthalten
  • mit zwei man schnell auf dem Auto montiert
  • auch für große Benutzer geeignet
  • ausreichend Platz für zwei Personen
  • optionales Zubehör: Markise, Verlängerung der Leiter auf 240 cm oder eine Markise

Fazit

Ein tolles Zelt, welches sowohl für einen Wochenendausflug, als auch für einen mehrwöchigen Urlaub oder auch für lange Fahrten durch die große weite Welt geeignet ist.

2. Autodachzelt Extended von Prime Tech

Prime Tech Autodachzelt EXTENDED Test

Das Extended ist ein hervorragend verarbeitetes Zelt. Ist es geschlossen, liegt es extrem niedrig auf dem Autodach, so dass es nur wenig zusätzlicher Windwiderstand entsteht. Es ist flexibel, denn man kann es von allen Seiten erreichen. An allen Öffnungen sind mit einem Moskitonetz versehen, damit das Innere des Zeltes insektenfrei bleibt. Die Fensterseiten haben Markisen, die bei starkem Wind zugezogen werden können. Das zusätzliche Dach des Zeltes gibt Stabilität und bringt im Sommer Kühlung. Die Leiter kann perfekt im Vorzelt stehen. Auch der Kofferraum ist vom Vorzelt aus erreichbar. So kann man ungesehen vom Auto durch das Vorzelt ins Dachzelt gelangen.

Details

  • Zeltmaß: 320 x 140 x 130 cm
  • Liegefläche: 220 x 135 x 6 cm
  • Bezug der Matratze kann zum Waschen abgenommen werden
  • Einstieg von allen Seiten möglich
  • Grundfläche Vorzelt: 210 x 240 cm
  • maximale Höhe des Vorzeltes: 2,2 m
  • stufenlos teleskopierbare Aluleiter von 120 – 205 cm mit vier bis sieben Sprossen
  • Rahmen aus Aluminium
  • Farbe: beige/ sand
  • alle Öffnungen haben ein Moskitonetz
  • optionales Zubehör: eine Leiterverlängerung oder eine Markise

Fazit

Wer gerne mit dem Auto neue Gegenden erkundet, aber nicht unbedingt in ein Hotel möchte, für den kann ein Dachzelt eine Alternative sein. Das Auto ist weiterhin klein und wendig, im Vergleich mit einem großen Wohnmobil. Begeisterte Autodachzeltnutzer sind wochenlang mit ihrem Zelt so unterwegs.

3. Das Feather-Lite Dachzelt von Front Runner

Front Runner Feather Lite Dachzelt

Zusammengeklappt ist das Dachzelt ohne Leiter nur 20 cm hoch, damit erhöht es kaum den Windwiderstand und ist eins der flachsten Modelle auf dem Markt. Es bietet ausreichend Platz für zwei Personen. Es gibt drei Fenster, welche mit einem Reißverschluss zu öffnen oder zu schließen sind. Wer mag, kann das Flysheet entfernen und einen abgeschirmten Monddach-Stil Schlaf genießen. Eine Dachventilatoröffnung versorgt das Innere gleichbleibend mit Luft und mindert die Kondensation im Innern. Zwei Innentaschen bieten Platz für Kleinigkeiten oder eine Lichtquelle. Das Feather-Light passt auf fast alle Fahrzeuge.

Details

  • ohne Leiter 20 cm flach (eins der flachsten auf dem Markt)
  • Maße ausgeklappt (BxL): 1,3 x 2,4 m
  • Gewicht: 40 kg
  • 3 Fenster
  • Oxford-Zeltgewebe 400D, PVC beschichtet schwere Poly-Baumwolle
  • Zeltgewebe ist: atmungsaktiv, schimmelbeständig, feuerfest
  • Boden aus einer isolierten Aluminium Sandwichplatte
  • aus 200D Oxford
  • 2 Innentaschen

Fazit

Ein schickes Zelt, hervorragend verarbeitet und gut ausgestattet. Es passt aufgrund seines geringen Gewichtes auf viele Autos. Wer gerne flexibel unterwegs ist und trotzdem gerne im eigenen Bett schläft, für den ist ein Dachzelt eine gute Alternative.